Vereinsmeisterschaften – Part 2

Über die 3000 Meter schraubte Kirill Baldin seine Bestleistung um knapp 50 Sekunden runter auf eine 10:06,77 min und zeigte damit auf, dass die 10 Minuten Marke bereits beim nächsten Rennen durchbrochen werden sollte. Im Paarlauf gelang es auch den beiden
Langstrecklerinnen Teresa Ittinger und Caroline Weingärtner mit 11:15 min neue Bestleistungen zu erzielen und damit auch gleichbedeutend mit der Normerfüllung für Baden-Württembergische Meisterschaften.

 

Über die 800m überzeugte einmal mehr die junge Mia Sewell, die mit 2:28,79 min nur wenige Zehntel über ihrer Bestleistung geblieben war, sich aber im wichtigen Prestige Duell gegen ihre Konkurrentin Marie Fuchs aus Schwäbisch Hall durchsetzen konnte. In der M14 gelang es Paul Walz mit tollen 2:26,08 über 800m eine Normerfüllung zu erzielen, er blieb damit knapp zwei Sekunden unter der geforderten Zeit. Schnellster 800m Läufer des Tages war mit 2:08,42 min Mathys Vermeiden. Er zeigte einmal mehr auf, dass in der nächsten Saison ein nächster Schritt in Richtung der 2 Minuten folgen soll.

 

Und auch dieses Jahr bot der Vereinsdreikampf wieder die Möglichkeit, gemeinsam mit den Sportlern der BSG Neckarsulm eine Inklusion Staffel zu bilden. Insgesamt vier Staffeln heizten dem Stadion über die 4x100m ordentlich ein. Am Ende gewann Staffel Blau in der Besetzung Ralf Andrasch, Nils Riemann, Daniel Nardazinski und Haydar Sengül. Strahlende Gesichter gab es im Anschluss jedoch staffelübergreifend bei allen Teilnehmern.