Sensationelle Ergebnisse und gleich fünf mal Edelmetall bei Süddeutschen Meisterschaften der U23 und U16 in Koblenz

Grandios verliefen die Süddeutschen Meisterschaften in Koblenz für die Leichtathleten der Sport-Union Neckarsulm.

In der U23-Juniorenklasse setzte der Top-Sprinter der Region, Marian Wieland, seinen Höhenflug fort und fügte über 100m und 200m zwei weitere Medaillen zu seiner diesjährigen Sammlung hinzu. Nach souveränen 10,88 Sek. im 100m-Vorlauf, den er nicht voll durchziehen musste, entwickelte sich im Finale ein Wimpernschlagfinale. Hinter dem hohen Favoriten Heiko Gussmann (Sprintteam Wetzlar) setzte sich der 21-jährige in 10,59 Sek. um zwei tausendstel Sekunden durch und durfte sich über die Vizemeisterschaft freuen. Einziger Wermutstropfen: der Wind bließ um 0,1 m/s zu stark, so dass die Zeit keinen Eingang in die Rekordlisten findet, sonst wäre auch noch ein neuer Unterländer Rekord zu bejubeln gewesen. Am zweiten Tag der Meisterschaften, dann ein ähnliches Bild: Hinter Gussmann entwickelte sich ein Foto-Finish um die Medaillen und der Jurastudent durfte sich nach bärenstarken 21,66 Sek. mit Bronze über Medaille Nummer zwei freuen.

Als nächstes stehen für ihn nun die Deutschen U23-Meisterschaften an, die Anfang Juli in Mönchengladbach ausgetragen werden.